Das Grab von Abbé Franz Stock auf dem Friedhof von Thiais

Das Grab von Abbé Franz Stock auf dem Friedhof von Thiais

Abbé Franz Stock, verstorben in seinem 44. Lebensjahr, wurde am 28. Februar 1948 auf dem Pariser Friedhof von Thiais, in der Division 122, Zeile 13, Grab 6 begraben.

Laut Register kamen seine sterblichen Überreste aus dem 14. Arrondissement von  Paris, wo sich das Krankenhaus Cochin befindet.

Seine sterblichen Überreste wurden am 24. Juli  1951 in die von Abbé Georges LE MEUR am 11. Juni 1951 erworbene Grabparzelle 3 PA 1951 überführt. Sein Grab mit der Nummer 12 befindet  sich in der Division 9, Zeile 13 (siehe Plan).

Am 15. Juni 1963 wurden Franz Stocks Gebeine umgebettet und in die Kirche Saint-Jean-Baptiste in Rechèvres, Chartres, überführt und dort inhumiert. Franz Stocks letztes Grab auf dem Friedhof von Thiais ist leer und wird als Stätte zu seinem Gedenken betrachtet und geehrt.

Fotos von Franz Stocks ehemaligem Grab in Thiais :

www.landrucimetieres.fr

www.tombes-sepultures.com

Plan des Friedhofs von Thiais mit den am meisten besuchten Gräbern verschiedener Perönlichkeiten. Franz Stocks Grab wird unter der Nummer 61 besonders erwähnt und gewürdigt.  Plan downloaden : Thiais.

c07d48258a2247e656e9e83a273aee9f'''''''''''''''''