FRANZ-STOCK-PREIS – ENTSTEHUNGSGESCHICHTE

FRANZ-STOCK-PREIS

 

Entstehungsgeschichte

 

Die Zeugnisse der Heiligkeit prägen die Geschichte des Menschen und in den Religionen kommen sie besonders zum Tragen, doch auch jenseits dessen werden auf die universelle Frage nach dem Sinn des Lebens unter oftmals tragischen Umständen außergewöhnliche Antworten gefunden. Franz Stock gehört zu jenen bemerkenswerten, zutiefst dem Evangelium verbundenen Persönlichkeiten, die vor dem Hintergrund eines durch die Gewalt der einen zerrissenen, doch durch die Heiligkeit der anderen auf dem Weg der Versöhnung befindlichen Europas, inmitten der europäischen Konflikte des 20. Jahrhunderts die Zeichen eines erneuerten Bundes zwischen Gott und den Menschen zu erkennen wussten.

Mit dieser Initiative folgt die Stiftung Centre International Franz Stock (C.I.F.S.) seinem Auftrag, Maßnahmen umzusetzen oder zu unterstützen, die dazu dienen, das Wissen um die Person Abbé Franz Stock zu fördern und ihr Ausstrahlungskraft zu verleihen, sowie den neuen Generationen den Geist und die Werte zu vermitteln, die er vorgelebt hat.

Mit der Auslobung dieses Preises möchte das C.I.F.S. die universelle Bedeutung Franz Stocks für unsere heutige Zeit aufzeigen, der den Wert des interkulturellen Austauschs für die Überwindung von Konflikten und Widerständen, nach dem Vorbild der durch die Turmspitzen der Kathedralen symbolisierten Harmonie, erkannte. Zugleich möchte sich die Stiftung  der Fortschreibung des deutsch-französischen Austauschs verpflichten und die  Mobilität und den Kulturtransfer zwischen den verschiedenen europäischen Ländern unterstützen,  insbesondere, indem das gegenseitige Erlernen der Sprachen gefördert oder die Inauftraggabe von künstlerischen Werken honoriert werden soll.

Wenn wir heute das Vermächtnis von Franz Stock lebendig halten wollen, so müssen wir die Erinnerung wachhalten, die uns als seine Erben verpflichtet, sein Vermächtnis fortzuführen – unter geänderten Bedingungen und auf neue Weise, doch stets mit demselben Einsatz für die leidende Kreatur und mit demselben Willen, die durch blinde Gewalt verwundete Zivilisation auf der solideren Grundlage evangeliumsgemäßer Brüderlichkeit neu zu gestalten.

 

ab757b2f83cc9ad580424e45734aa076""""""