Missak Manouchian und Abbé Franz Stock

Am 21. Februar 1944 notiert Franz Stock in seinem Tagebuch, dass Missak Manouchian gebeichtet und kommuniziert hat.

Die sterblichen Überreste des Widerstandskämpfers Missak Manouchian und seiner Frau wurden am 21. Februar 2024 feierlich in das Pantheon in Paris überführt.

Quelle : Artikel des französischen Historikers Paul Airiau, vom 20. Februar 2024 auf Aletaia.org

Nachzulesen im Tagebuch von Franz Stock :

ranz Stock: Wegbereiter der Versöhnung. Tagebücher und Schriften. 12 mai 2017.  Jean-Pierre Guérend (dir.)

c1f1d927ed910039f74aa050e886316c^^^^^^^